Rede zum Auftakt der Ostermärsche

Ostermarschierer haben ihrer Vision von einer Welt in Frieden und Freiheit am Wochenende bundesweit Ausdruck verliehen. Zur Einstimmung auf die Ostermontagsdemo in Nürnberg setzten einige Redner zuvor in Fürth schon ein Zeichen — gegen Krieg und Atomkraft, Waffenexporte und den Einsatz von Kampfdrohnen.

Auch der Grünen-Landtagskandidat Norbert Schikora prangerte „Joystick-Krieger und ferngesteuerte Drohnen“ an. Der Betreiber einer philosophischen Praxis zitierte in diesem Kontext Albert Einstein: „Man kann den Krieg nicht humanisieren, man kann ihn nur abschaffen.“ Abgeschafft gehören nach Schikoras Überzeugung auch Atomwaffen — „nicht in ferner Zukunft, sondern jetzt“.

Verwandte Artikel