Bericht vom Langenzenner Mobilitätstag

Umweltfreundliche Mobilität ist das Zauberwort der Zeit und die Zukunft unserer Mobilität. Aus diesem Grund veranstalteten die Langenzenner Grünen nun schon zum zweiten Mal ihren Mobilitätstag in Langenzenn. Die Landtagsddirektkandidatin Marianne Schwämmlein engagiert sich ganz besonders für dieses Thema, das vor allem auch die ländlichen Räume zukunftsfähig macht. Die grüne Landtagsabgeordnete Renate Ackermann bestärkte sie und die Langenzenner Grünen diesen Weg weiter zu gehen, den Menschen umweltfreundliche und zukunftsfähige Alternativen aufzuzeigen um mobil zu sein. Diese sind ja bereits vorhanden!

Ob alternative Antriebstechniken bei den neuen Fahrzeugmodellen, ob Elektrofahrräder oder Fahrzeuge mit reinem Elektroantrieb, oder der Langenzenner Bürgerbus, der ja rein ehrenamtlich die Aufgaben des ÖPNV wahrnimmt. Alles war dabei!
Auch ein Anbieter der neuen Fernbuslinien war vor Ort und warb mit seinem Konzept für mehr umweltfreundliche Mobilität im Fernverkehr, mit modernsten Reisebussen, bei der auch die Wertschöpfung durch die Einbindung regionaler mittelständischer Busunternehmen in den einzelnen Regionen bleibt, als Alternative zum Individualverkehr.
Der VCD (Verkehrsclub Deutschland) zeigte umweltfreundlichen Nahverkehr mit der Bahn auf, oder der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) der die Radwegeverbindungen der Zukunft zeigte, wie z.B. Radschnellwegenetze die schon in einigen europäischen Metropolen Vorzeigemodelle sind. Alles was die Menschen für die Zukunft mobil macht und die Umwelt schont, war auf dem Langenzenner Mobilitätstag zu finden.

 

  • Fotos vom Mobilitätstag 2013 in Langenzenn
Mob-Tag-Lgz_Fotos

Verwandte Artikel