Großes Interesse an der Informationsveranstaltung vor Ort.

Hände weg vom Landschaftsschutzgebiet: Kampf um jeden Baum

Am Samstag, 13.06.2015 kamen an die 100 Besucher zu unserem Bürgergespräch vor Ort. Der Ortsverband Stein, die grünen Stadtratsmitglieder und fast die gesamte grüne Kreistagsfraktion waren anwesend.

„Im Zeichen des Klimawandels ist es zwei vor zwölf. – Wir kämpfen um jeden Baum“,

so Norbert Schikora, Vorsitzender der Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen.

In seiner Rede wies er u.a. darauf hin, dass die Umwandlung von Teilen des Landschaftsschutzgebietes (LSG) in Bauland in deutlichem Widerspruch zu dem vorgestellten Klimaschutzkonzept des Landkreises Fürth steht.

Veranstaltung in Stein

Die KreisrätInnen Marianne Schwämmlein, Britt Inci und Norbert Schikora informieren zusammen mit dem OV Stein, BN und LBV vor Ort.

Die Vorsitzende der BN-Kreisgruppe, Sabine Lindner und Horst Wildner vom Landesbund für Vogelschutz untermauerten die Bedeutung dieses Landschaftsschutzgebietes.

Nachdem der Steiner Stadtrat (Ablehnung nur durch die grünen Stadträte) den Beschluss für das Baugebiet im LSG gefasst hat, ist nun der Kreistag an der Reihe.

Die grüne Kreisrätin Marianne Schwämmlein erläuterte die Begründung zur Empfehlung des Umwelt- und Verkehrsausschusses, der am 10. Juni dem Kreistag – mit vier Gegenstimmen – die Herausnahme des Gebiets empfahl.

Die endgültige Entscheidung wird der Kreistag in seiner Sitzung
am 29. Juni, um 14:30 Uhr im Landratsamt am Stresemannplatz in Fürth treffen.

schild_20

 

KV Fürth-Land / OV Stein

Die Bildrechte liegen bei den jeweiligen Urhebern.

Verwandte Artikel