Antrag zur Vorfahrtsregelung an den Kreisverkehren der FÜ 19 (Zirndorfer „Westspange“)

12.03.2018 – Die Kreistagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN stellt folgenden Antrag:

Antrag zur Vorfahrtsregelung an den Kreisverkehren der FÜ 19 (Zirndorfer „Westspange“)

Sehr geehrter Herr Landrat Dießl,

im Sinn der Verbesserung der Sicherheit und der Fahrradfreundlichkeit im Landkreis beantragen wir:

Die Verwaltung möge prüfen, ob es an den beiden Kreisverkehren möglich ist, die Vorfahrt zugunsten der Fahrradfahrer mit roter Furt einzurichten und diese Maßnahme dann in die Fortschreibung des Straßen- und Radwegebaupro-gramms 2019 aufnehmen.

Begründung:

Auch wenn die derzeitige Vorfahrtsregelung klar ist, kommt es des Öfteren vor, dass

höfliche Autofahrer auf ihre Vorfahrt verzichten wollen, aber damit letztendlich eine situationsbedingte Unklarheit und Verunsicherung des Radfahrers verursachen. Dies selbst wiederum birgt ein gewisses Gefährdungspotential, das man mit einer klaren Regelung zugunsten des Radlers vermeiden könnte. Die vorgeschlagene Änderung würde auch der Leichtigkeit des Radfahrens dienen und wäre damit wieder ein weiterer kleiner Schritt zu mehr Fahrradfreundlichkeit.

Beispielhaft das Foto aus der Stadt Durlach (BaWü), wo Radfahrerfurten rot markiert sind und dem Radler Sicherheit gewähren, sogar bei einem weitaus höheren Kfz-Aufkommen.

Kreistagsfraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN

Norbert Schikora             Marianne Schwämmlein      Heidi Deffner

(Fraktionsvorsitzender)   (Stv. Fraktionsvorsitzende)   (Kreisrätin)

Marion Betzler     Britt Inci     Wolfram Schaa      Bernd Löschner

(Kreisrätin)          (Kreisrätin)    (Kreisrat)                (Kreisrat)

 

 

Verwandte Artikel