Sprung zum Inhalt

Zum Wohl des Roßtaler Naturraums

Das Projekt „Suchen. Finden.Handeln" der Marktgemeinde wirbt um Unterstützer

ROSSTAL – Aktive Mitarbeit statt Politikverdrossenheit: Dieses hehre Ziel haben sich Michael Brak, Referent für Umwelt-, Naturschutz und Landschaftspflege, und Bürgermeister Johann Völkl auf die Fahnen geschrieben.

„Suchen.Finden.Handeln“ – unter diesem Slogan möchten Brak und Völkl Roßtals Bürgerinnen und Bürger motivieren, die Zukunftsaufgabe Umwelt-, Naturschutz und Landschaftspflege mit anzupacken. Melden können und sollen sich sowohl Menschen mit Ideen, aber auch solche, die dann tatsächlich tatkräftig bei der Umsetzung mit anpacken.

Erste Beispiele für erfolgreiche Aktionen gibt es bereits: So wurden am Bahnhofsberg oberhalb der Kläranlage zum Auftakt zwei gespendete Apfelbäumchen gepflanzt. Und Mitarbeiter des Bauhofes haben an verschiedenen Stellen Testflächen mit einer Wildblumenmischung angelegt, die Hornissen und vor allem Bienen sehr gut tun.

„Angesprochen sind wirklich alle, von der Verwaltung und den kommunalen Gremien über Fachleute und Organisationen bis hin zu jedem einzelnen Bürger“, erklärt Bürgermeister Völkl das Ansinnen.

„Wir wollen damit mehr Leute für das Thema Landschaftspflege interessieren und zum Mitmachen animieren“, so seine Hoffnung. Dabei soll es den Ideengebern möglichst einfach gemacht werden: Vorschläge und Wünsche können direkt im Rathaus eingereicht werden.

clw

Quelle: Fürther Nachrichten vom 25. Juni 2012 Seite 4/HFNL

XHTML 1.0 CSS WCAG1AAA