Sprung zum Inhalt

Im Kampf gegen die Plastik-Flut

Roßtals Grüne tauschten Tüten gegen Taschen aus Baumwolle – Ohne Parteiwerbung

ROSSTAL – Grüne Baumwolle statt Plastik gab am es vergangenen Samstag vor der Roßtaler Spitzweedscheune. Der Ortsverband der Grünen hatte eine Umtauschaktion organisiert, bei der die Roßtaler Bürgerinnen und Bürger ihre mitgebrachten Plastiktüten gegen umweltfreundlichere Taschen aus Baumwolle eintauschen konnten.

„Bei den Taschen haben wir extra auf unser Grünen-Logo verzichtet, weil wir wollen, dass die Menschen sie auch wirklich täglich nutzen und nicht das Gefühl haben, Parteiwerbung durch die Gegend zu tragen“ sagte Michael Brak, der für die Grünen im Marktgemeinderat sitzt.

Und das macht auch Sinn: Denn nach Angaben der Deutschen Umwelthilfe werden in Deutschland, das zu den Spitzenreitern im Verbrauch von Plastiktüten zählt, jährlich 5,3 Milliarden solcher Tüten genutzt – also rund 10 000 pro Minute.

Dieser Entwicklung wolle man gegensteuern und sich dafür einsetzen, dass Roßtal zur ersten plastikfreien Gemeinde in Franken wird – dass also der Einzelhandel auf die Herausgabe von Plastiktüten verzichtet, so Michael Brak. Er habe bereits eine diesbezügliche Bitte an den Roßtaler Gewerbeverband gerichtet, erklärte er. Außerdem sei geplant, den Doku-Film »Plastic Planet« im Gemeindehaus zu zeigen.

Quelle: Fürther Nachrichten vom 27.09.2013

XHTML 1.0 CSS WCAG1AAA