Sprung zum Inhalt

Barbara Schroeder führt grüne Liste an

Nominierung in Roßtal: Je zehn Frauen und Männer bewerben sich

ROSSTAL – Die Grünen Roßtals haben ihre Bewerber für die Kommunalwahl im nächsten Frühjahr nominiert. Barbara Schroeder führt die Kandidatenliste für den Marktgemeinderat an.

Jeweils abwechselnd 20 Männer und Frauen sind auf der Liste der Grünen im Reißverschlussverfahren platziert. Die Roßtaler Grünen sind überzeugt, dass sie den Wählern ein attraktives Angebot machen: Sowohl vom Alter als auch vom Wohnort, im Haupt- und in den Außenorten, habe man eine gute Mischung gefunden.

Auf den vorderen Plätzen stehen die Aktiven des Ortsverbands. Einen eigenen Bürgermeisterkandidaten werden die Roßtaler Grünen nicht präsentieren. Spitzenkandidatin Barbara Schroeder ist seit 2005 bei den Roßtaler Grünen aktiv. Der Lehrerin liegen die erneuerbaren Energien, fairer Handel und die Themen der Roßtaler Runde besonders am Herzen.

Schläger zieht sich zurück

Auf dem zweiten Platz steht der amtierende Marktgemeinderat Michael Brak. Der aktuelle zweite Grünen-Vertreter im Gremium, Werner Schläger, wird nicht mehr antreten.

Auf Nummer drei gesetzt ist Andrea Platzer. Sie ist Betriebswirtin und stellvertretende Ortssprecherin aus Raitersaich. Kandidat Peter Altinger ist Kfz-Lackierermeister, Kreiskassier, Kassier im OV Roßtal und Cadolzburg, er lebt in Buttendorf.

Mit Losen und Überraschungspaketen in Papiertüten bedankte sich Michael Brak bei allen Anwesenden der Nominierungsversammlung für die Unterstützung. Er freue sich, dass alle höchst motiviert in den Kommunalwahlkampf gehen. Wahlziel ist es, drei Mandate im Roßtaler Marktgemeinderat zu erobern.

Nominiert wurden: Barbara Schroeder, Michael Brak, Andrea Platzer, Peter Altinger, Sonia Berninger-Oed, Burkard Endres, Angelika Igel, Otmar Potjans, Kerstin Gegner, David Schmierer, Gabi Radke, Florian Krügl, Isolde Hitz, Thomas Fischer, Heidemarie Deffner, Andreas Block, Roswitha Altinger, Michael Kellner, Michaela Jeltsch, Brigitte Ehrmann, Ersatz: Johann Platzer, Claudia Biewald.

Quelle: Fürther Nachrichten vom 15.11.2013

XHTML 1.0 CSS WCAG1AAA