Die ersten Wochen im Bezirkstag

Mittelfranken hat Glück:
seit dieser Wahlperiode sind erstmals drei Grüne im Bezirkstag

Die Fraktion setzt sich zusammen aus Klaus Hiemeyer aus Nürnberg, Susanne Lender-Cassens aus Erlangen und Lydia Bauer-Hechler aus Fürth. Als Mitarbeiterin konnten wir Phöbe Bär aus Erlangen gewinnen.

Schnell war klar, dass es im neuen Bezirkstag keine klaren Mehrheitsverhältnisse gibt. Mit 12 von 30 Sitzen ist die CSU stärkste Fraktion, gefolgt von der SPD mit 7 Sitzen, Freie Wähler und Grüne haben je 3 Sitze. Da es für den Bezirkstag keine 5%-Klausel gibt, ergaben sich nach Hare-Niemeyer noch je ein Sitz für Die Linke, Piraten, FDP, ÖDP und die Frankenpartei. Ein buntes Gremium, das durchaus Potential hat, neue Machtverhältnisse zu entwickeln.

… und es lief nicht alles glatt: ein Eklat und strategische Ausschussgemeinschaften beschäftigten den Bezirkstag jetzt zu Beginn weit mehr, als die eigentlichen Aufgaben. […]

Wie ist der Bezirkstag von Grüner Seite besetzt, wer macht was?

Das könnt ihr auf der Homepage der Grünen Mittelfranken nachlesen – die Bezirkstags-Fraktion hat da eine eigene Seite: www.gruene-bezirkstag-mittelfranken.de

  • zum vollständigen Artikel von Lydia Bauer-Hechler

Verwandte Artikel