Antrag zum Bau eines Krötentunnels unter der Kreisstraße Fü11 zwischen Keidenzell und Kirchfarrnbach auf Höhe der Weiherkette ca. 500 Meter vor dem Ortsschild Kirchfarrnbach

Sehr geehrter Hr. Landrat Dießl,
Sehr geehrte Damen und Herren des Kreistages,
hiermit stellt die Kreistagsfraktion von B´90/DIE GRÜNEN im Landkreis Fürth den Antrag zum Bau eines
Krötentunnels unter der Fü11 auf Höhe der Weiherkette zwischen Keidenzell und Kirchfarrnbach und bittet
dafür Mittel im in den Haushalt für das Jahr 2012 einzustellen.

Begründung:

Aktive Umweltschützer und ehrenamtliche Helfer des Bund Naturschutz (Ortsgruppe Langenzenn) haben im
Frühjahr des Jahres 2011 ca. 1200 Kröten, Frösche und Molche über die stark befahrene Fü11 zu deren
Laichplätzen an der Weiherkette gebracht und dies dokumentiert.


Daraufhin beantragte die Kreisgruppe des Bund Naturschutz Fürth/Land einen festen Krötenzaun, gefördert aus
Mitteln der EU. Dieser ist nun geliefert und wird zum Beginn der diesjährigen Krötenwanderung im Februar
von der Ortsgruppe Langenzenn des Bund Naturschutz fest installiert.
Der hohe zeitliche und personalintensive Einsatz von ehrenamtlichen Helfern würde durch den Bau eines
Tunnels ersetzt werden. Die Unfallgefahr für die Helfer beim Überqueren der stark befahrenen Kreisstraße
würde entfallen. Der Bestand der Amphibien wäre für die Zukunft nachhaltig geschützt und gesichert.
Nach EU-Richtlinie 92/43/EWG des Rates vom 21. Mai 1992 zur Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie
der wildlebenden Tiere und Pflanzen stehen diese unter Artenschutz.
Ein fester Krötenzaun als Voraussetzung für einen Krötentunnel ist gegeben. Die Planungen zum Bau eines
Krötentunnels könnten damit ab sofort beginnen.
Mit freundlichen Grüßen
Marianne Schwämmlein

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren