Klimaschutzkonzept – Unsere Fraktion hakt im Kreistag nach

Unter dem Punkt Anfragen hatte Kreisrat Wolfram Schaa in der letzten Kreistagssitzung am 27. Januar für seine Fraktion mündlich nachgefragt, wann denn der schon lange erwartete Bericht zum Klimaschutzkonzept des Landkreises dem Kreistag vorgelegt werde.

Bereits im April 2018 und mit Antrag vom Dezember 2018 hatte die Kreistagsfraktion der Grünen um diesen Bericht gebeten, speziell, was den Co2-Wert in Tonnen pro Bürger und Jahr angeht.

Die beiden in 2018 und 2019 dem Kreistag vorgelegten (Zwischen-) Berichte konnten zwar über die Tätigkeiten der Klimaschutzmanagerin, jedoch nicht über den genauen Stand des bis 2025 vorgesehenen Projekts Auskunft geben

Nach knapp 5 Jahren ist es für uns Grüne jedoch dringend Zeit für aktuelle Zahlen. Denn, um steuern zu können, muss man wissen wo man steht. Das Thema Klimaschutz hat gegenüber 2015 erheblich an Bedeutung gewonnen. Fridays for Future protestiert seit über einem Jahr, Städte – ja sogar das Europaparlament – haben den Klimanotstand ausgerufen. Und der Landkreis? Er muss jetzt endlich Zahlen liefern! Wenn wir die Klimaneutralität bis spätestens 2050 (wir Grüne wollen diese früher umsetzen) wollen, müssen wir jetzt die Weichen stellen. Wie sollen wir sie stellen, ohne Zahlen?

Verwandte Artikel