Natürlich bekam Barbara Fuchs, MdL (2.v.r.) auch ein Insektenhotel von uns überreicht! Sie ist Wirtschaftspolitische Sprecherin und Mittelstandsbeauftragte im Bayerischen Landtag.

Insektenhotels for free

Der Einladung der Großhabersdorfer Grünen am vorletzten Sonntag folgten viele Besucher, auch Barbara Fuchs, MdL. Zusammen mit den grünen Gemeideratskandidat*innen bauten die Besucher ein Insektenhotel, tranken Kaffee, verspeisten selbstgebackenen Kuchen und kamen dabei ins Gespräch.

Natürlich bekam Barbara Fuchs, MdL (2.v.r.) auch ein Insektenhotel von uns überreicht! Sie ist Wirtschaftspolitische Sprecherin und Mittelstandsbeauftragte im Bayerischen Landtag.

Die vorgefertigten Teile für die Insektenhotels hatte der grüne Gemeinderatskandidat und Schreinermeister Achim Hahn schon zurechtgeschnitten und als Bausatz bereit gelegt. Auf diese Weise waren es vor allem die Väter, deren Augen leuchteten, als sie Bohrmaschine und Hammer schon von weitem hörten! Aber egal ob Väter oder Mütter die Insektenhotels gemeinsam mit ihren Kindern bauten – am Ende waren es 42 Insektenhotels die mit nach Hause genommen wurden. Als Belohnung gab es dann zwischendurch selbstgebackenen Kuchen und Fair- Trade- Kaffee.

Über den großen Andrang freuten sich zusammen mit dem Vorstand Gerald Jordan auch Inge Blümlein und Jörg Hutfles von den Großhabersdorfer Grünen. Die beiden unterstützten den Bund Naturschutz vor dem Volksbegehren für Artenvielfalt – damals bei Eiseskälte – vorm Bäcker, Metzger und Supermarkt und warben für die Unterschrift im Rathaus. Der enorme Zuspruch am Sonntag zeigte, dass tatsächlich eine Sensibilisierung zum Thema „Artenvielfalt“ stattfindet. Barbara Fuchs, die für die Grünen im bayerischen Landtag sitzt, zeigte sich vor Ort sowohl vom Engagement des grünen Ortsvereins als auch von der außergewöhnlichen Idee total begeistert. Der Nachmittag stand unter einem guten Stern, denn in lockerer Atmosphäre konnten auch grüne Themen angesprochen und bei Kaffee und Kuchen diskutiert werden. Sie wünschte allen Kandidaten viel Erfolg für die bevorstehende Kommunalwahl. Genesungswünsche hingegen gingen an die grüne Landratskandidatin Angelika Igel, die aufgrund einer Erkältung und ihrer daraus resultierenden Heiserkeit nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnte.

Verwandte Artikel