KreisBeGrüner November 2020

Wieder einmal hat auch uns die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht: die geplante Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen in der Paul-Metz-Halle konnte nicht stattfinden. Stattdessen führten wir am 4. November eine virtuelle Kreisversammlung durch, in der der Vorstand von den Mitgliedern ein Votum dafür erhielt, die anstehende Vorstandswahl auf den nächstmöglichen Zeitpunkt zu verschieben. Unser Vorstand wird nun solange kommissarisch im Amt bleiben, bis wieder eine Wahl als
Präsenzveranstaltung möglich ist.
Wir gehen davon aus, dass dies spätestens im Frühjahr der Fall sein wird, wenn eine Wahl ggf. auch im Freien möglich sein wird.
Anbetracht der vielen Einschränkungen und Probleme durch die rasante Infektionsentwicklung ist es aber insgesamt gesehen nur eine kleine Einschränkung, die wir hier leisten müssen. Wir bedauern diese Entwicklung sehr, hoffen aber noch mehr, dass alle gut und ohne
Erkrankungen durch die nächsten Wochen und Monate kommen!

Für die nächsten Wochen und Monate wird es sinnvoll sein sich darauf einzustellen, dass keine Präsenzveranstaltungen stattfinden werden. Dafür hat sich in kürzester Zeit die politische Arbeit ins Netz verlagert und es werden nach wie vor über die LGS in München und von unseren Bundes- und Europaabgeordneten sehr viele Online- Seminar, Workshops und Konferenzen angeboten.


-> Weitere Themen im KreisBeGrüner 11/2020: Ideenwettbewerb Landkreis Fürth, Frauenfrühstück, Planung der nächsten Kreisversammlungen, …

-> KreisBeGrüner-Archiv

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel